Folge uns:

Orientierung Sharm Plaza & Sharm Resort

Unsere Ägypten-Reisen gehen in ein weiteres Kapitel. Wir durchqueren Sharm El Sheikh bzw. die Na’ama Bay und beziehen unser neues Hotel bzw. die Hotels, aber dazu später mehr. Nur eines vorweg: Unser Ägypten-Urlaub wird immer luxuriöser…

Nachdem der Flug, das Buchen der Ausflüge und sonstigen Reisen zu Ras MohammedSoho Square und Old Market und somit die erste Woche überstanden war, gab es nun eine kleine Veränderung: ein Umzug in ein neues Hotel, das für tolle Pauschalreisen bekannt und bereits unzählige gute Bewertungen dafür bekommen hat! 

Obwohl wir eine entspannte Zeit und einen tollen Urlaub im Hotel Ghazala Gardens verbracht hatten, waren wir schon sehr aufgeregt, in welches Hotel es nun gehen würde. Um die Spannung etwas zu lösen: die neuen Hotels und somit unsere neuen Ziele waren das Sharm Plaza & das Sharm Resort! Umzugsstress, der sich lohnen wird   Wir mussten ja schließlich weder einen Flug buchen, noch lange durch Ägypten reisen.

Sharm Plaza – Ein Traum-Hotel in Sharm El Sheikh

Wie bereits gesagt: Um unser neues Hotel zu erreichen, mussten wir keine lange Reise durch Ägypten, besser gesagt durch Sharm El Sheikh bzw. die Na’ama Bay unternehmen. Denn einquartiert wurden wir im Sharm Plaza und bei diesem Hotel ist nomen omen  Ein wunderschönes palastartiges Hotel mit einem wirklich ägyptischen Flair inmitten der Na’ama Bay. Es liegt genau neben dem Schwesternhotel Sharm Resort und so können mit dem dazugehörigen Hotelband beide Hotelanlagen betreten und unzählige Freizeit-Angebote genutzt werden, wodurch jede Minute des Umzugs gerechtfertigt wurde. Florian und ich waren ziemlich froh, dass es das Sharm Plaza wurde, denn dieses hat wieder einen eigenen Strandzugang. Und der hat es diesmal verdammt in sich – Gleich mal spitzen Urlaubsreporter-Bewertungen dafür.

Also starten wir gleich los: Unser Ägypten-Urlaub wird von Minute zu Minute besser – Stichwort „Far Garden“. So wird nämlich das dem Hotel vorgelagerte Korallenriff genannt, welches sich direkt am hoteleigenen Strand mitten in Sharm El Sheikh befindet. Ein wirklicher Geheimtipp unserer Seite! Obwohl wir schon einige Schnorcheltrips hier in Sharm el Sheikh und rund um die Na’ama Bay unternommen haben, ist dieser Strand unser absoluter Favorit. Klares und tiefes Wasser, riesiges Riff und zwei Gehminuten von unserem Zimmer entfernt. Also Daumen hoch für das Sharm Plaza!

Die Lage der Hotels in Sharm El Sheikh

Zur bekannten Na’ama Bay sind es nur sechs Kilometer. Dafür gibt es einen kostenlosen Shuttlebus Service, der zweimal täglich fährt. In der Na’ama Bay befinden sich, wie bereits beschrieben, zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie verschiedenste Freizeit-Angebote, die den Urlaub unvergesslich machen. Aber wieder zurück zu den Hotels – unserer Unterkunft in diesem Ägypten-Urlaub: Das Sharm Plaza und das elegante Schwesternhotel Sharm Resort verbinden sich gemeinsam zu einer Hotelanlage. Man merkt eigentlich gar nicht, in welchem Teil man sich gerade befindet  Ganz anders war es im Vergleich dazu in den Ghazala Hotels, dem Ghazala Beach und dem Ghazala Gardens. Hier musste man die Straße überqueren, um von einem Hotel ins andere zu gelangen. Auch hier bevorzugen wir die „Sharm Variante“. Es geht einfach eine Spur schneller.

Ausstattung

Die Hotelanlage verfügt über 399 Zimmer und Juniorsuiten. Wir bekamen zwei solcher Suiten mit Pool- und Meerblick. Wir waren sprachlos – schon im Ghazala Gardens bekamen wir die besten Zimmer mit eigenem Pooleingang, aber dies wurde sogar getoppt. Danke ETI an dieser Stelle! 

Im Haupthaus befindet sich die Empfangshalle im orientalischen Stil mit Rezeption, das Hauptrestaurant „La Veranda“, sechs Á-la-Carte Restaurants, Bars, eine Diskothek, eine kleine Shoppingarkade und eine Shisha-Ecke neben dem Restaurant „C-View“. In der Außenanlage befinden sich fünf Swimming-Pools, einer ist sogar saisonal beheizt. Am Strand, wo wir hauptsächlich waren, befinden sich Liegen, Auflagen und Sonnenschirme kostenlos zur Verfügung und Strandtücher bekommt man auch gratis über das übliche Kartensystem. So steht einem entspannten Strand-Urlaub nichts im Wege.

Kurz zu den Zimmern: Die Standardzimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Föhn, Kabel TV, Telefon, Safe, Minibar, Klimaanlage sowie kleinem Balkon oder Terrasse mit Gartenblick. Die Deluxe-Zimmer sind etwas größer und haben Garten- oder Poolblick und Balkon oder Terrasse.

Die Juniorsuiten haben zusätzlich Meerblick – wie gesagt, großes Danke dafür! Die Grand Suiten haben etwas mehr Wohnraum mit Sitzecke sowie direktem oder seitlichem Meerblick. Sonst gibt es noch Familienzimmer mit einem weiteren Schlafraum und zwei Badezimmer. Also egal, welche Gruppenkonstellationen buchen, man wird auf jeden Fall fündig. Unsere Empfehlung: Mit Meerblick – klingt vielleicht nach einem Klischee, aber als Österreicher hat es schon ein besonderes Feeling, so aufzuwachen. Sei aber wieder jedem selbst überlassen.

Angebote

Langweile kommt hier in diesem Hotel, aber auch generell in Sharm El Sheikh, sicherlich nicht auf! Freizeit-Angebote gibt es genug: Tennis, Squash, Fitnessraum, Spa, Tischtennis, Billard, Animationsprogramm, Aquacenter und Internetcafé. Hier ist für jedem etwas dabei. Das beste unter diesen unzähligen Angeboten ist aber immer noch das überwältigende „Far Garden“ Korallenriff, das direkt vor dem hoteleigenen Strand liegt. Wie Ras Mohammed gibt es Tauchern und Schnorchlern große Einblicke in die Unterwasserwelt des Roten Meeres frei.

Also wir waren eigentlich täglich dort. Entweder untertags oder einfach nach einem unserer Ausflüge. Unser Fazit: Mehr Meer!  

Kulinarik

Im Sharm Plaza hatten Florian und ich auch ein All-inclusive Paket, wie man es von Pauschalreisen gewohnt ist. Das bedeutet: Frühstück, Mittagessen und Abendessen in Buffetform in den 2 Hauptrestaurants, tagsüber verschiedene Snacks, Kaffee/Tee und Kuchen an der Pool- und Strandbar, Mitternachtssnack (vor allem für Partywütige interessant ), lokale nichtalkoholische Getränke 24 Stunden und lokale alkoholische Getränke von 10 Uhr bis 24 Uhr. Auch die Angebote der Spezialitätenrestaurants sind im All-inclusive Programm enthalten. 

Witzig war das Vienna Café in der Empfangshalle. Ein bisschen Heimatgefühl im Ausland – jedoch benötigen wir zwei das nicht im Ägypten-Urlaub  Was wir allerdings nutzten, war das „späte Frühstück“ im „Via Veneto“. Da wir in der zweiten Urlaubswoche unser Schwerpunkt auf Party setzten, kam uns das Late Breakfast nur zurecht.

Weitere Empfehlungen waren für Snacks das „Shish“ (direkt am Meer, unbedingt das Chicken Sandwich probieren) und das „Fellini Restaurant“ (schnelle und schmackhafte Pizza). Unsere zwei Favoriten waren einerseits das „Al Hawara“ (libanesisch und orientalische Speisen – genau, was man im Urlaub braucht) und das „Via Venento“ (italienisch À-la-Carte).

Unserer Meinung nach, waren wir bisher bei keinem besseren Italiener. Wir waren bestimmt jeden zweiten Abend dort essen, da die Speisen wirklich ausgezeichnet waren. Wir übertreiben nicht – testet selber! Und ein großes Danke an den Service, die Mitarbeiter waren stets bemüht. Bedienung und Essen Top – mille grazie! Auch hier Top-Urlaubsreporter-Bewertungen!

Sharm Resort – Das Schwestern-Hotel in der Na’ama Bay

So, bevor ich aber beim Sharm Plaza ausschweife, machen wir noch einen kurzen Abstecher zum Schwesternhotel Sharm Resort. Grundsätzlich können auch in diesem Hotel dieselben Angebote genutzt werden. Also kann auch hier das „Far Garden“ Korallenriff bestaunt und erkundet werden. Was vielleicht dazugesagt werden sollte: Aufgrund des vorgelagerten Korallenriffs ist der Zugang zum Meer nur über einen Badesteg möglich und empfiehlt sich daher eher für geübte Schwimmer. Florian und ich hatten damit überhaupt keine Probleme.Die meisten Leute waren sowieso lieber am Pool – völlig unverständlich für uns, aber zum Glück war es dafür nicht überlaufen. Hat uns sehr gefreut!

Ausstattung

Das Sharm Resort ist etwa 300 Meter vom Strand in Sharm El Sheikh entfernt. Es gibt insgesamt 284 Gästezimmer. Die Empfangshalle und die Rezeption befinden sich im Sharm Plaza sowie auch die Restaurants, Bars und die Diskothek. In der Außenanlage befinden sich zwei Süßwasserpools, wobei einer im Winter beheizt ist. Sowohl am Strand, als auch am Pool stehen Liegen, Auflagen und Schirme gratis zur Verfügung. Alle Gäste können die weiteren Einrichtungen des Hotels Sharm Plaza problemlos nutzen. Zwei Fliegen mit einer Klappe sozusagen.

Mehr Infos zu den Zimmern: Die Standardzimmer verfügen über Dusche, WC, Föhn, Kabel TV, Telefon, Safe, Minibar, Klimaanlage sowie kleinen Balkon oder Terrasse mit Garten- oder Poolblick. Die Superiorzimmer sind etwas größer. Die Superior-Seaview-Zimmer haben, wie der Name schon sagt, Meerblick.

Angebote

Die Angebote decken sich natürlich mit denen des Hotels Sharm Plaza. Der einzige Unterschied ist, dass diePoolanlagen teilweise mit Rutschen ausgestattet sind. Florian und ich haben diese kurz besucht und haben gemerkt, dass nicht nur Kinder daran Spaß finden.

Kulinarik

Das All-inclusive Angebot umfasst auch beim Sharm Resort alle Mahlzeiten in Buffetform in den zwei Hauptrestaurants im Sharm Plaza. Auch die Spezialrestaurants können gegen Aufpreis genutzt werden. Highlightswaren das Restaurant „Fajitas“ (mit seinen mexikanischen Spezialitäten) und das „Palms“ (Mitternachtssnacks bis 23:45).

Unser Hotel-Ägypten-Urlaub-Sharm-El-Sheikh-Fazit

Zunächst vorweg – auch diese Hotels haben 1A-Urlaubsreporter-Bewertungen von uns erhalten. Florian und ich haben uns im Sharm Plaza wirklich wohlgefühlt. Die Aussicht direkt aufs Meer an sich bzw. das Schnorchelndarin war ein absoluter Hit. Um ein schönes Plätzchen zum Schnorcheln zu finden, muss man also erst gar nicht in ein Boot steigen. Einfach direkt zum hoteleigenen Strand spazieren und fertig! Da das Sharm Plaza  und das Sharm Resort praktisch gemeinsam an einem Plätzchen zu finden sind, fällt die Hotelwahl zwar auf der einen Seite etwas schwieriger, auf der anderen ist es aber praktisch, da man zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt, sozusagen. Also worauf wartet ihr? Entscheidet euch für eines und los geht’s! 

Wir würden euch beide Hotels für eure nächsten Pauschalreisen wärmstens ans Herz legen. Es gibt unzählige Essens- wie auch Freizeit-Angebote, die man gerne in Anspruch nimmt und auch für Last-Minute-Reisen würde ich die beiden Hotels in Sharm El Sheikh wärmstens empfehlen. Reisen in die Na’ama Bay sind auf jeden Fall ein Hit. Der Flug dauert nicht lange, Ägypten ist ein absolut interessantes Land und man kann unzählige Ausflüge buchen, wie zum Beispiel nach Ras Mohammed. Auch war jedes Hotel, in dem wir eingecheckt haben, für sich ein absoluter Sharm El Sheikh-Traum. Wir hatten einen wunderschönen „Urlaub“, würden nur die besten Bewertungen für Hotel, Ausflüge und generell Sharm El Sheikh abgeben und immer wieder einen Flug nach Ägypten, nach Sharm El Sheikh buchen. Wie gesagt, auch wenn man nicht genau weiß, wo man hinfliegen will, sich einen Last-Minute-Urlaub buchen möchte oder generell gespannt ist auf das Land Ägypten, die Leute und das Ambiente, dann ist Sharm El Sheikh die absolut richtige Adresse! Denn in Sharm El Sheikh treffen viele Vorurteile bei Weitem nicht so zu, wie man glaubt und es ist auf jeden Fall einen Urlaub wert, da ja auch, wie bereits erwähnt, der Flug nicht wirklich lange dauert. 

Wir haben ja bereits einige eurer Fragen zu Sharm El Sheikh, dem Urlaub, dem Flug, dem Klima und auch bezüglich der Sicherheit beantwortet. Hier könnt ihr alles Wichtige über Sharm El Sheikh, die Na’ama Bay und was sonst noch so angefallen ist, erfahren !