Folge uns:

Entdecke bei deinem Trip nach Lissabon die besten Sehenswürdigkeiten. Wir führen dich von Bairro Alto nach Alfama, von Christo Rei zur LX Factory. Wer schon einmal in Lissabon war, wird diese Erinnerungen nicht mehr missen wollen. Die Stadt ist in mehrere Viertel unterteilt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines ist jedoch sicher: Jedes der Lissaboner Viertel bietet seinen Besuchern etwas Einzigartiges. Urlaubsreporter Max zeigt dir, was Lissabon so einzigartig macht und wie du deine Zeit vor Ort besonders schön gestalten kannst.




Erster Stop auf der Suche nach den besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon: Alfama

Um den aufregenden Städtetrip nach Lissabon zu beginnen, empfehle ich dir die Altstadt von Alfama zu besuchen, da dies der älteste Teil von Lissabon ist und mit seinen engen Gassen an ein Labyrinth erinnert. Hier kannst du das traditionelle Leben von Lissabon erleben und wirst dich, wahrscheinlich wie auch ich, in die portugiesische Stadt verlieben. Alfama eignet sich auch hervorragend, um durch die Straßen zu schlendern, viele kleine Geschäfte und traditionelle Restaurants zu entdecken und den Blick auf den Tejo zu genießen. Urlaubsreporter Tipp: Wenn du durch Lissabon gehst, wirst du da und dort das Wort “Fado” hören. Fado ist ein traditioneller portugiesischer Musikstil, vollgepackt mit Melancholie und süßem Herzschmerz. In Alfama findest du sogar eigene Fado-Restaurants, in denen Fado-Liebhaber auf ihre Kosten kommen. Wenn du mich unterstützen möchtest, dann schau dir doch die Alfam-Tour bei GetyourGuide an, wo du von Locals (Einheimischen) geführt wirst.

Weiter zu Castelo de Sao Jorge

Beim nächsten Halt in Lissabon kannst du die ehemalige Festung Castelo de Sao Jorge aus einer vergangenen Zeit besuchen und die Altstadt von oben betrachten. Zu dieser Zeit wurde die Festung zum Schutz vor Angriffen gebaut, so dass sie vom Flussufer aus schwer zu sehen ist. Von hier aus genießst du einen tollen Blick auf die imposante Brücke Ponte 25 de Abril und die Statue Cristo Rai. Und genau dorthin führt uns unser nächster Halt.




Eine der besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon: Die Ponte 25 de Abril und Christo Rei Statue

Die Ponte 25 de Abril in Lissabon
Die Ponte 25 de Abril in Lissabon

Die Ponte 25 de Abril ist eines der modernsten Symbole der Stadt und zieht Touristen aus aller Welt an. Nachdem du das Gebäude gesehen hast, weißt du wahrscheinlich auch wieso. Die Brücke erinnert sehr an die “Golden Gate” -Brücke in San Francisco und gilt als Verbindung zum Strand von Costa Caparica, wo du auch schon ein weiteres Highlight von Lissabon findest: die Cristo Rei-Statue.

Diese Statue ist nachts wunderschön beleuchtet. Urlaubsreporter Tipp: Gönn dir den Aufzug (Kosten: 6 €) und genieße einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Brücke Ponte 25 de Abril. Am besten du warttest auf den Sonnenuntergang, denn da kannst du so richtig kitschig-schöne Fotos knippsen 🙂




Nächste Sehenswürdigkeit: Bairo Alto & Chiado

Pink Street Sehenswürdigkeit in Lissabon
Pink Street Sehenswürdigkeit in Lissabon

Diese beiden Viertel liegen direkt nebeneinander. Tagsüber kannst du gemütlich durch die Straßen von Chiado schlendern. Sobald die Sonne untergeht, öffnen sich die Bars in Bairo Alto und die kleinen Straßen verwandeln sich in das Partyviertel der Stadt. Die Pink Street ist auch bei Studenten sehr beliebt, da angesagte Restaurants und Bars auf Sie warten.

Einer meiner Highlights: Pastel de Nata essen & Ginja Likör trinken in Lissabon

Pastel de Nata ist quasi wie eine Nationalspeise in Portugal – auch in Lissabon ist diese Süßspeise eine Sünde wert. Die Blätterteigkuchen mit der puddingartigen Füllung ist das also ein fester Bestandteil von Portugal, wenn es um Desserts geht. Du findest diese feinen, kleinen Delikatesse an fast jeder Ecke von Lissabon, aber ich habe einen absoluten Favoriten, nämlich die kleine Bäckerei “Manteigaria” in Bairo Alto. Hier kannst du sogar beobachten, wie diese kleinen Torten zubereitet werden. Wenn du nach dem Essen dann einwenig Verdauung brauchst, empfehle ich dir einen Verdauungsschnaps. In Portugal trinkt man traditionell Ginja, einen Sauerkirschlikör, entweder mit einer Kirsche im Glas oder in Kombination mit einer Schokoladenmousse. Mein Tipp: Die Ginginha do Carmo Bar gibt es seit 150 Jahren.

Eletrico 28: Die Straßenbahn von der Postkarte

Eine Fahrt mit dem Electrico 28
Eine Fahrt mit dem Electrico 28

Wirklich empfehlenswert ist eine Fahrt mit der historischen Straßenbahnlinie 28. Der legendäre gelb-weiße Eletrico 28 startet am Martim Moniz Platz. Besonders in der Hochsaison solltest du an dieser Haltestelle einsteigen, damit du einen guten Platz am Fenster hast. Während du durch die manchmal sehr engen Gassen auf und ab gehst, kannst du ebenfalls einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen. Vorsicht, Taschendiebe! Behalte stehts deine Hosentaschen oder Handtaschen im Auge, während du dich von der Schönheit Lissabons verzaubern lässt. Weiterer Urlaubsreporter Tipp: Du kannst den Eletrico 28 auch mit einer Tageskarte für öffentliche Verkehrsmittel nehmen. Genieße eine magische Fahrt durch das typische Lissabon.

Weiter mit der Bahn nach Portas do Sol

Wenn du mit dem Eletrico 28 weiterfährst, erreichst du schon bald eine der bekanntesten Aussichtspunkte von Lissabon, die Portas do Sol. Es ist immer etwas los, egal ob Markt oder Musiker. Portas do Sol ist auch ein guter Ausgangspunkt, um zwei bereits erwähnte Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Von hier aus kannst du nämlich in Gehweite das Castelo de Sao Jorge erreichen oder die Stufen hinunter zum kleinen Viertel von Alfama gehen.

Shopping in Lissabon: Praca de Comercial & Rua Augusta

Die Einkaufsstraße Rua Augusta
Die Einkaufsstraße Rua Augusta

Am Ufer des Tajo befindet sich der große Platz “Praca de Comercial”. Dieser verbindet die Promenade mit der Haupteinkaufsstraße Rua Augusta und dem Stadtzentrum. Durch den Triumphbogen Arco da Rua Augusta erreichst du die berühmte Einkaufsstraße Rua Augusta, ein Ort für alle Shopaholics.

Mein Tipp: Elevador Santa Justa

Mitten auf der Hauptstraße Rua Augusta kannst du den wohl außergewöhnlichsten Aufzug der Welt nutzen und Lissabon von oben betrachten. Der Aufzug nimmt den etwas anstrengenden Fußweg von der Unterstadt in die Oberstadt.

Endstation: Torre de Belem & Mosteiro dos Jeronimos in Belem

Das Mostero dos Jeronimos
Das Mostero dos Jeronimos

Sowohl das Kloster Torre de Belem als auch das Kloster Mosteiro dos Jeronimos in Belem sind Teil der UNESCO-Weltkulturerben. Der Turm begrüßte einst Seeleute aus aller Welt und ist seit dem großen Erdbeben von 1755 unzerstörbar. Das Kloster Mosteiro dos Jeronimos in Belem ist ein 300 m langes und faszinierendes Gebäude, das du unbedingt auch besuchen solltest. Heute dient es als letzte Ruhestätte, zum Beispiel für den Entdecker Vasco da Gama. Urlaubsreporter Tipp: Steh am besten früh auf oder plane etwas Zeit ein, da die Wartezeiten länger sein können.

Insider-Tipp: LX Factory

Das Viertel LX Factory
Das Viertel LX Factory

Die LX Factory ist quasi das Hipster-Stadtviertel von Lissabon, mit vielen kleinen Kreativgeschäften und einer genialen Rooftop-Bar, der Rio Maravilha. Der Ort mit den Industrie- und Fabrikgebäuden und den coolen Cafés ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Sonntags gibt es hier immer einen Markt, auf dem lokale Aussteller ihren Schmuck anbieten. Wenn du also ein Geschenk oder ein ungewöhnliches Souvenir suchst, findest du hier bestimmt etwas. Mein Tipp: Die Village Underground befindet sich auf dem Nachbargrundstück. Hier wurden bunt gemischte Container und alte englische Busse zusammengestellt und wild gestrichen. Ein Hotspot, der nicht in jedem Reiseführer enthalten ist.

Reiseangebote für Lissabon

Wahrscheinlich habe ich dir jetzt Lust auf eine Reise nach Lissabon gemacht oder? Schau doch bei meinen Partnern vorbei und vielleicht findest du ja einen passenden Angebot für deine nächste Reise nach Lissabon.

Angebote bei Billigweg.at ab € 228,- mit Flug. Die Lissabon-Angebote findest du hier.
Suchst du nur ein Hotel? Dann findest du bestimmt ein schickes hier.

Danke fürs lesen von meinem Bericht zu den besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Ich hoffe, dass dir mein Artikel zu den besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon gefallen hat. Bis zu meinem nächsten Artikel.