Folge uns:

Das Grand Makadi Hotel war das erste der RED SEA HOTELS in der Makadi Bay. In der Lobby angekommen sieht man raus auf die Terrasse war und von dort weiter aufs Rote Meer. Auf der Terrasse befinden sich zwei Restaurants, eine Bar und ein Café, welche alle samt im All Inclusive frei zu benutzen sind.

Kommt man von der Lobby raus, befindet sich auf der linken Seite das italienische Restaurant „Leonardo“. Hier gibt es täglich zwischen 7:00 und 10:00 Uhr ein kontinentales Frühstückt. Im Anschluss an das „Leonardo“ befindet sich das libanesische Restaurant „Tarboush“. Beide Restaurants haben täglich von 18:00 bis 21:00 Uhr geöffnet und eine Reservierung vorab schadet keines Falls, da beide Restaurants bei allen Gästen sehr beliebt sind.

In der Mitte der Terrasse befindet sich eine Poolbar, an der man jederzeit frisches in Flaschen abgefühltes und versiegeltes Wasser bekommt und zahlreiche weitere antialkoholische und alkoholische Getränke. Diese Bar ist ein sehr bekannter Treffpunkt für Stammgäste und Freunden aus anderen RED SEA HOTELS. Auf der rechten Seite der Terrasse ist noch das Café „After 8 Club“, wo es täglich frischen Kaffee, Eis und weitere Süßspeisen gibt.

Verlässt man die Terrasse, führt einem eine große Treppe direkt hinunter zu der Poolebene und man befindet sich schon in Mitten der großen und farbenfrohen Hotelanlage. Die Gebäude ziehen sich rechts und links entlang und umrahmen somit die Hotelanlage.

In die Poollandschaft, vor der großen Treppe, liegt das „Caribbean“ Restaurant integriert, über das ich schon berichtet hatte. Zahlreiche Liegen mit weichen Auflagen laden ein, die Tage am Roten Meer hier im Grand Makadi um die Poollandschaft zu verbringen.

Für all jene, die direkt an den Strand möchten, erreichen diesen innerhalb von wenigen Minuten (ca. 200 bis 300 Meter von den Hotelzimmern entfernt). Auch hier bieten unzählige Liegen mit Sonnenschirme genügend Platz um die Seele baumeln zu lassen. Jedes Liegenpaar ist von einem geflochtenem Wind- und Sonnenschutz umgeben und bietet zugleich etwas mehr Privatsphäre.

Am Ende des Strandes, des Grand Makadi Hotels, befindet sich ein langer Steg, der hinaus zum Hausriff führt. Von dort lässt es sich auch bequem ohne Badeschuhe in das Rote Meer einsteigen und abtauchen. Um den Steg rundum erschließt sich ein wunderschönes Riff mit zahlreichen farbenfrohen Fischen und Korallen. Jeder Besucher des Hotels muss es zumindest einmal hier her schaffen, da man nur selten ein so schönes Riff mit einer derartigen Unterwasserwelt direkt vor dem Hotel findet!

Geht man vom Steg aus in die andere Richtung an der Strandpromenade entlang, findet man die drei anderen RED SEA HOTELS in der Makadi Bay. Die Strandpromenade bietet sich als eine ideale Laufstrecke für einen Morgenlauf an, oder zum am Abend spazieren gehen. Kleine Geschäfte bieten traditionelle Schucksachen an, aber auch Dinge des täglichen Lebens lassen sich dort erwerben.

Als nächstes befindet sich das Hotels, von welchem man die Restaurants zum Abendessen mitbenutzen kann, allerdings ist hierfür eine Sitzplatzreservierung am Vortag notwendig. Diese kann man entweder in der Lobby an der Rezeption des Grand Makadis machen, oder direkt am Restaurant am Vorabend bei einem Abendspaziergang. Makadi Palace

Im Anschluss befindet sich das Erwachsenen Hotel , von welchem man leider nur etwas wenig zu Gesicht bekommt, da es etwas höher als die Strandpromenade gelegen ist. Makadi Spa

Das vierte und letzte RED SEA HOTEL in der Makadi Bay ist das Makadi Sunwing Waterworld, welches ideal für Familien mit Kindern ist, was aber nicht heißt, dass nicht auch Erwachsene hier auf ihre Kosten kommen.

Anbei findet ihr noch ein paar Eindrücke aus dem Grand Makadi Hotel.

Der Einstieg am Steg in das Rote Meer.

Blick vom Steg auf das Grand Makadi Hotel

Die Bar auf der Terreasse des Grand Makadi Hotels.

Die Geschäfte an der Strandpromenade.