Folge uns:

Hier sind unsere 20 besten Tipps und Empfehlungen Barcelona. Es gibt viele Gründe, Barcelona in deinen Terminkalender einzutragen. Die katalanische Hauptstadt ist einer der besten Orte, um sich in der iberischen Sonne zu sonnen. Das Nachtleben in Barcelona ist herrlich und die Architektur wird dir bestimmt den Atem rauben. Barcelona ist auch die Heimat einiger der freundlichsten und lebensfrohsten Menschen in Europa.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Stadt frei von Lastern ist, die alle beliebten Touristenorte der Welt heimsuchen. Es gibt zahlreiche Touristen-Fallen, die darauf warten, unerfahrene Reisende zu ködern. Gibt es dann auch noch eine Sprachbarriere, so ist man natürlich noch anfälliger dafür – und macht oft bittere Erfahrungen. Aus diesem Grund haben wir eine umfassende Liste von Tipps, Tricks und Warnungen zusammengestellt, die dir bei Ihrem Besuch in Barcelona sicher nützlich sein werden. Lies weiter, um unsere Zusammenstellung der Barcelona-Reisetipps zu lesen, zusammen mit Insidertipps zum Sparen von Geld für Essen, Transport und andere Empfehlungen!




Basis Tipps zu Barcelona

Beginnend mit Basics, die du wissen solltest, bevor du dich auf die Reise oder den Urlaub nach Barcelona machst. Vergewissere dich, dass du die richtigen Reiseadapter einpacken. Außerdem solltest du vielleicht dein Spanisch auffrischen!

Sprache
Sprache

In Barcelona wird Spanisch und Katalan gesprochen. Englisch wird hingegen kaum gesprochen.

Zeitzone
Zeitzone

Barcelona befindet sich in der Zeitzone GMT + 2. Also ist hier die gleiche Zeit wie in Österreich.

Telefon vorwahl
Telefon vorwahl

Die Vorwahl zum Telefonieren in Barcelona ist +34

Steckdose
Steckdose

Der Steckdosen-Typ in Barcelona ist Typ F. Also kannst du das gleiche Netzteil wie in Österreich verwenden.

Die beste Zeit für einen Urlaub in Barcelona

April bis Juli oder September bis November. Barcelona ist aufgrund der Nähe zum Meer mit einem gemäßigten Klima gesegnet. Daher sieht Barcelona das ganze Jahr über einen stetigen Strom von Touristen. Wenn du Barcelona also in einer ruhigen Zeit des Jahres besuchen möchtest, dann sind die Monate April bis Juli und September bis November die beste Zeit. Dies sind die Nebensaisonen für den Tourismus in Barcelona. Während dieser Zeit finden in der Stadt eine Reihe von Festivals und Konzerten statt, und durch die geringere Fußgängerzahl kannst du die Schönheit Barcelonas in Ruhe genießen.

Die 20 besten Reise-Tipps für deinen Urlaub in Barcelona

Nachfolgend findest du die besten Tipps und Empfehlungen für Barcelona. Manche Tipps sind echt praktisch, also unbedingt weiterlesen! 🙂




#1 Vorsicht vor Taschendieben in der Stadt

Natürlich ist Barcelona ein immens beliebtes Reiseziel – und das, das ganze Jahr über. Egal wo du in der Stadt hingehst, wirst du bestimmt auf einige Menschenmengen treffen. Und genau diese Menge fördert Taschendiebe. Also bewahre dein Geld immer sicher auf, bevor du das Hotel-Zimmer verlässt. Etwas Oldschool, aber wieder im Trend und echt praktisch: die Bauchtasche.

#2 Bestelle Wermut und Cava an der Bar

Vermouth oder Canva trinken als Tipp für Barcelona
Wermut oder Cava trinken in Barcelona

Du könntest sofort das Bedürfnis verspüren, ein Glas Sangria zu bestellen, wenn du in eine Barcelona-Bar gehst, aber es wäre besser, wenn du einen mit Karamell und Zimt gefüllten Wermut bestellen würdest. Wenn du es etwas ausgefallener magst, bestell einen Cava, den wichtigsten Weißwein Kataloniens.

#3 La Barceloneta Beach sollte nur ein Notfallplan sein

Wahrscheinlich würdest du einen großen Teil der Touristen in Barcelona sagen hören, dass der Strand La Barceloneta ein Muss ist. Doch die schiere Menge an Besuchern macht diesen Strand völlig überfüllt und unattraktiv. Besuche die relativ weniger bekannten Strände wie San Sebastiá, Bogatell, Nova Icária, Sant Miquel und Mar Bella.

#4 Plane die Teilnahme an einem der vielen Festivals in Barcelona

Tipp für Barcelona ist bei einem Karneval oder Festival
Festival in Barcelona

Ja, wenn man während eines Festivals nach Barcelona kommt, fällt man vielleicht in ein Meer von Menschen, aber irgendwann muss man innehalten und darüber nachdenken, warum so viele Menschen an diesen Festen teilnehmen. Komm in den Monaten August und September nach Barcelona und erlebe die festliche Seite Kataloniens.

#5 Besuche ein Konzert im Palau de Musica Catalana

Wenn du ein erfahrener Reisender bist, hast du vielleicht schon viele UNESCO-Weltkulturerben besucht. Der Palau de Musica Catalana ist eine weitere Sehenswürdigkeit. Es gibt einen Grund dafür, dass die UNESCO der Meinung ist, dass dieser Ort den Titel verdient hat, und du solltest hier ein Konzert besuchen, um es selbst herauszufinden. Wenn du dich nicht für ein Konzert begeistern kannst, kannst du auch die preisgünstige Palau de Musica-Tour machen und eine guten Einblick auf die Sehenswürdigkeit erhalten.

#6 Las Ramblas = Touristische Fallen

Las Ramblas zieht einen großen Teil der touristischen Bevölkerung Barcelonas an. Daher ist es auch das berühmteste Jagdrevier für touristische Fallen. Angefangen von massenhaft produziertem und minderwertigem Straßenessen bis hin zu überteuerten Tanzbars, Las Ramblas hat viele dunkle Tricks in petto.

#7 Tauche ein in der Straßenkunst von Barcelona

Straßenkunst in Barcelona
Streetart in Barcelona

Die künstlerische Neigung von Barcelona ist außergewöhnlich. Abgesehen von der atemberaubenden Architektur bietet die Stadt auch einige der besten Straßenkünste in Europa. Erwähnenswert sind der Peix in der Carrer de Ramon und El Gato del Raval in der Rambla del Raval.

#8 Für das beste Panorama, mach eine Wanderung zu den Bunkers del Carmel

Tolle Aussicht von den Bunkers del Carmel
Die Bunkers del Carmel und der tolle Blick

Wenn du nichts gegen eine Wanderung haben, kannst du hinauf zu den Bunkers del Carmel steigen. Dies ist ein Punkt, von dem aus man die ganze Stadt Barcelona mit dem Meer im Hintergrund sehen kann. Der Bunker wurde einst aufgrund seiner strategischen Lage zu Verteidigungszwecken genutzt. Auch wenn der Aussichtpunkt mittlerweile schon etwas bekannter ist, ist er dennoch ein toller Geheimtipp und lässt sicher super via Bus mit dem Park Güell verbinden.

#9 Verlaufe dich in den gotischen Vierteln

Die Stadt Barcelona ist ziemlich städtisch. Wenn du irgendwann einen Ort abseits des kommerziellen Geschehens besuchen möchtest, solltest du das gotische Viertel aufsuchen. Mit seiner Geschichte wird dich ein Spaziergang durch dieses Viertel sicherlich in die Vergangenheit zurückführen. Gib den Stadtplan weg und biege falsch ab. Du wirst angenehm überrascht sein. Sieh dir einen interessanten Rundgang durch das Gotische Viertel an, der dich mit den Geheimnissen der Straße und der Kathedrale des Meeres vertraut macht.

#10 Nimm einen Drink mit den Legenden in der Bar Marsella

Bar Marsella in Barcelona
Bar Marsella in Barcelona

Barcelona ist schon seit langem ein kultureller Schmelztiegel. Zahlreiche Ikonen aus verschiedenen Kunstbereichen waren in Barcelona bekannt. Die Bar Marsella ist eine langjährige Institution in der Stadt und wurde unter anderem von Salvador Dali und Ernest Hemingway besucht. Ein Besuch in dieser Bar könnte Sie in die Nähe dieser angesehenen Persönlichkeiten der Geschichte bringen.




#11 Die besten Souvenirs erhätst du auf Flohmärkten

Zweifellos sind Flohmärkte der beste Ort, um Edelsteine zu entdecken und sie zu einem vernünftigen Preis mit nach Hause zu nehmen. Besuche den Flohmarkt Els Encants Vells, um Gemälde, Schmuck, Besteck und andere Artikel zu einem sehr günstigen Preis zu kaufen. Perfekt für Souvenir-Einkäufe.

#12 Iss dich an spanischen Tapas satt

Tapas sind kleine Portionen von Speisen, die du als Begleitung zu den Getränken erhältst. In Barcelona kannst du bekommst du diese Häppchen jedoch in einer außerordentlich großen Vielfalt angeboten werden. Wenn du möchtest, kannst du sogar Tapas und Getränketouren probieren.

#13 Begib dich auf Gaudi’s Spuren

Auf Gaudi’s Spuren

Viele von Antoni Gaudis Gebäuden sind jetzt mit Eintrittskarten versehen und werden mit einem kompletten Rundgang angeboten. Doch Gaudi zeigt seine Magie nicht nur im Inneren des Gebäudes. Du kannst in der Nachbarschaft umhergehen und das Äußere von Casa Batllo und Casa Mila kostenlos bewundern. Wenn du jedoch das Geld hast, solltest du auf jeden Fall seine Gebäude betreten. Sie sind magisch!

#14 Gaudi’s Wunderwerk: Der Park Güell

Der Park Guell von Antonio Gaudi
Der Park Guell von Gaudi

Ein Ort, den wir für einen ausführlichen Besuch empfehlen, ist der Park Guell von Antoni Gaudi. Obwohl er etwas weit vom Stadtzentrum entfernt liegt, ist der Park Guell eine Reise wert, da er in dem begrenzten Gebiet viele Werke Gaudis beherbergt. Außerdem kannst du ein Picknick einpacken und den Tag im Park verbringen.

#15 Es gibt keinen Weg aus Barcelona ohne Flamenco

Flamenco in Barcelona ist immer ein guter Tipp
Ein Flamenco-Abend in Barcelona

Kleine Bars rund um Barcelona bieten einige der besten Unterhaltungsmöglichkeiten der Stadt. Wenn du Flamenco erleben möchtest, überspringe die bei Las Ramblas beworbenen und zieh dich in eine Bar zurück, in der du die volle Leidenschaft hinter der Tanzform erleben kannst. Hier Flamenco-Shows in Barcelona.

#16 Frühzeitiges Eintreffen in den Nachtclubs

Barcelona schläft bekanntlich lange. Daher kann man davon ausgehen, dass man gegen 11:30 Uhr in den Nachtclubs ankommt. Dadurch wirst du von den exorbitanten Eintrittspreisen befreit, während die Nacht weitergeht. Wenn du früh ankommst kannst du dir so, etwas Geld zu sparen.

#17 Respektiere das politische Szenario von Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt von Katalonien, dem reichsten Teil Spaniens. Die finanzielle Diskrepanz und die kulturellen Unterschiede haben im Laufe der Jahre zu einer Kluft zwischen Katalonien und der spanischen Regierung geführt. Verzichte auf beleidigende Kommentare zu diesem Szenario, da es dich zwangsläufig in Schwierigkeiten bringen kann.

#18 Für Fußballfans ein MUSS: Das Camp Nou

Das Camp Nou, das den FC Barcelona beherbergt, wurde kürzlich renoviert und ist so schick wie nie zuvor. Wenn man das Camp Nou besucht, betritt man nicht nur ein reines Fussballstadion, sondern man tritt in die Geschichte ein und erlebt sie. Zudem ist das Camp Nou das größte Fussballstadion Europas und das zweitgrößte der Welt, was die Kapazität betrifft. Das muss man gesehen haben! Touren im Camp Nou findest du hier.

#19 Ein erfrischender Tagesausflug nach Montserrat

Montserrat Kloster
Das Kloster Montserrat in Barcelona Umgebung

Der Berg Montserrat ist nur 50 km von Barcelona, Spanien, entfernt und wird das ganze Jahr über von Touristen frequentiert. Entspanne dich in der friedlichen Atmosphäre des Klosters, bete zur Schwarzen Madonna, wandere auf den Gipfel des Berges und beobachte den Sonnenaufgang, sieh dir im Museum künstlerische Meisterwerke an und lausche in der Basilika dem berühmten Knabenchor – die Möglichkeiten sind hier unbegrenzt.

#20 Wenn du mit Kindern reist, besuche den Zoo oder das Aquarium

Nicht allzu viele Menschen kennen das Aquarium und den Zoo von Barcelona, aber beide Attraktionen sind ein großartiger Ort, um Kinder zu unterhalten. Und wenn du Tierliebhaber bist, wirst du das Aquarium lieben. Verbringe einen Tag mit exotischen Rassen, die du vielleicht noch nie gesehen hast, und behalte Erinnerungen für das ganze Leben.

Tipps zum Sparen von Transportgeldern in Barcelona

Flüge nach Barcelona im Voraus buchen

Barcelona ist ein heißes Reiseziel. Flüge nach Barcelona sind also immer sehr gefragt. Um nicht die Hälfte deiner Ersparnisse bei den Flugtickets zu verspielen, solltest du rechtzeitig im Voraus buchen. Dies wird auch deinen Planungsprozess beschleunigen.

Spaziergang zu Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Die Stadt Barcelona ist echt reizvoll. Sie hat eine ästhetisch ansprechende Architektur und freundliche Menschen. Wenn du eine kurze Strecke von einer Attraktion zur anderen zurücklegen musst, machen am besten einen Spaziergang. So siehst du die Stadt auch aus nächster Nähe und entdeckst vielleicht geheimnisvolle Ecken.

Nimm den Zug vom Flughafen-Terminal 2

Nach der Landung auf dem Flughafen von Barcelona erreiche den Terminal 2 und nimm den RENFE-Zug nach Passeig de Gracia. Von dort aus kannst du mit der U-Bahn in die Stadt fahren. Dies ist eine wesentlich günstigere Alternative, um in die Stadt zu fahren.

Greife nach dem Barcelona-Pass

Mit dem Barcelona-Pass profitierst du von großen Zeit- und Geldeinsparungen. Diese bietet dir unbegrenzten Zugang zu den zuverlässigen öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt. Mit diesem Pass in der Hand kannst du bequem die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen von Barcelona besuchen. und Ihre Reisebedürfnisse geregelt.

Vermeide Taxis, wenn du kannst

In Barcelona stehen zahlreiche Verkehrsmittel zur Verfügung. Die Taxis sind bei weitem die teuersten. Versuche, den Weg zu deinen Zielen vorzuplanen, um nicht im letzten Moment noch schnell ein Taxi nehmen zu müssen.

Tipps zum Sparen beim Essengehen in Barcelona

Iss in den Gothic Quarters an der Straße

Die gotischen Viertel von Barcelona reichen Jahrhunderte zurück. Es ist von Geschichte durchtränkt. Während du dich mit der Geschichte dieses Ortes vertraut machst, probiere das köstliche Straßenessen der Straßenhändler. Das einzige, was du auf keinen Fall verpassen darfst, sind die mittlerweile recht bekannten Churros con chocolate.

Entdecke die lokale Küche in den Stadtvierteln von Barcelona

Die Stadtviertel von Barcelona sind nicht nur für ihre überwältigende Architektur bekannt. Die Gassen von Poble Sec und Sants sind gesäumt von kleinen, aber gekonnten Restaurants und Cafés. Anstatt an den Ständen der beliebten Touristenorte mit Geld zu schmeißen, solltest du dich hier für die authentischen Gerichte entscheiden.

Etwa 10% Trinkgeld in Restaurants

Es ist zwar keine strenge Regel, aber ein Trinkgeld von etwa 10% ist in Barcelona üblich. Selbst wenn du also gewohnt bist, mehr als das in zu Hause zu zahlen, denke daran, dass 10 % gerade genug sind.

Trinke im Freien statt in Bars und Restaurants

Dies ist ganz offensichtlich. Restaurants verlangen hohe Servicegebühren, um dich mit deinem Getränk an Ihren Tisch zu bringen. Auch Bars erheben spät abends eine Eintrittsgebühr. Hol dir stattdessen eine Flasche deines Lieblingsgetränks aus dem Laden und trinke dieses im Freien. Das spart Geld und vervielfacht den Spaß.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Barcelona

  1. Sagrada Familia
  2. Park Guell
  3. Casa Mila
  4. Camp Nou
  5. Flamenco Show
  6. PortAventura World
  7. Palau de La Musica
  8. Poble Espanyol
  9. Tibidabo Freizeitpark
  10. Gran Teatre del Liceu

Geheimtipp für Barcelona von Urlaubsreporter.at

Sagrad Corazon als geheimtipp in Barcelona
Geheimtipp: Die Kirche Sagrada Corazon am Tibidabo Berg

Diese atemberaubende Kirche steht in Barcelona und ist sicherlich eine der weniger beachteten Monumente und Sehenswürdigkeiten der vielfältigen Stadt. Oben auf dem Tibidabo, neben dem Montjuic der zweite Hausberg von Barcelona, steht neben dem bekannten Vergnügungspark auch die Kirche Sagrada Corazon (dt. Heiliges Herz), die im 19. Jahrhundert errichtet wurde. Eigentlich war hier damals eine Hotelanlage mit Casino geplant, doch dem Vorstand der katholischen Ritter passte dies nicht und so entstand dieses tolle Monument.

Weitere Reise-Tipps findest du hier.

TIpps für das Buchen einer Reise nach Barcelona

Wenn wir dich inspirieren konnten und du nun nach Reisen für Barcelona stöbern möchtest, so findest du hier günstige Angebote, Pauschalreisen und Flüge nach Barcelona.